Ab dem 8. September 2017 hat die Wüstenmetropole an der Westküste der USA nun neben zahlreichen Casinos, einem Staudamm und gigantischen Hotels auch eine Virtual Reality Arena für die Besucher der Stadt zu bieten. Unter dem Namen „Virtual Reality Powered by Zero Latency“ können Interessierte nun unter einer Vielzahl von Angeboten ihr persönliches Virtual Reality Erlebnis auswählen und in der neuen Erlebniswelt spielen und somit ein echtes VR Abenteuer erleben.

 

Las Vegas – Nun auch mit VR.

 

Der Name kommt dabei von der Kooperation mit dem VR Unternehmens „Zero Latency“, dass bereits seit längerer Zeit hochwertige und unterhaltsame Games in der virtuellen Realität anbietet. Ort des Geschehens wird dabei das „MGM Grand Hotel and Casino“ sein, dass für die neue VR Erlebniswelt eine 1.800 Quadratmeter große Halle zur Verfügung stellt, um genügend Platz für alle Bedürfnisse bieten zu können.

Dabei braucht man im Prinzip außer sich selbst nichts mitbringen, denn das benötigte Equipment gibt es direkt vor Ort zum Erlebnis dazu und beinhaltet im Wesentlichen natürlich eine VR Brille, ein Headset, ein Backpack und eine Waffe. Das Ganze hilft dann beim Überleben in der virtuellen Welt, in der bis zu 8 Spieler 30 Minuten lang zwischen drei verfügbaren Spielen von „Zero Latency“ wählen können:

 

  • Zombie Survival: Der oder die Spieler finden sich hierbei in einer Art „Walking Dead Welt“ wieder. Das heißt die Welt ist kollabiert, völlige Zerstörung, Apokalypse – Now Feeling und der nackte Kampf ums Überleben. Dabei muss das Team verschiedene Angriffswellen überleben und abwehren und sich solange verteidigen, bis eine Art Evakuierungsteam eintrifft und die Spieler einsammelt. Geniale Idee!

 

  • Singularity: Hier liegt ein wenig Spacefeeling und Sherlock Holmes in der Luft: Die Aufgabe der Spieler ist es, auf einer futuristischen Raumstation Aufgaben zu lösen. Das Hauptziel hierbei ist es, ein mysteriöses Geheimnis zu lüften. Allerdings ist der Weg dahin nicht einfach, denn die Spieler werden dabei immer wieder von Robotern attackiert und müssen diese bekämpfen, um nicht selbst als Weltraumabfall zu enden. Die Physics sind hierbei besonders interessant, denn der Spieler befindet sich in permanenter Schwerelosigkeit, was die Fortbewegung und Koordinierung erschwert. Klingt nach einem einmaligen Erlebnis!

 

  • Engineerium: Dieses Spiel dreht sich vor allem um Mobilität. Hierbei ist der Spieler vor allem gefordert, immer in Bewegung zu sein und sich von Plattform zu Plattform zu hangeln. Das brikante hierbei: Die Spieler werden von magischen Fabelwesen verfolgt, die es auf sie abgesehen haben. Umrandet wird das ganze von interessant gestalteten Planeten und die Anforderung an die Fitness, denn das heißt dann auch 30 Minuten Vollgas geben – Dann mal los!

 

Und das Ganze sieht dann so aus:

Am Ende geht es vor allem um Teamwork, denn die Herausforderungen in den jeweiligen Spielen lassen sich nur durch gemeinsames Vorgehen bewältigen und fordern immer ein gewisses Maß an Gemeinschaftsarbeit. Man hat also nicht nur eine Menge Spaß, fördert die eigene Fitness und Reflexe, man verbessert auch noch seine Teamskills. Definitiv eine brilliante Grundidee, die sich noch großer Bekanntheit erfreuen wird. Zudem ist die Erlebnisarena auch eine

Aber nicht nur in Las Vegas, auch in London ist VR bereits Teil der Unterhaltungsbranche. Wie casinoonline berichtet, gibt es in der britischen Hauptstadt das sogenannte „VR Zone Portal“ von BANDAI NAMCO. Das Ganze existiert bereits länger im „Hollywood Bowl Vergnügungspark“. Allerdings findet man sich dort nicht in einer großen Halle wieder, sondern nur zwei Sitze, in denen man die Auswahl zwischen zwei VR Spielen hat: Einer Art Flugsimulator und einem Horrorspiel, in dem man sich selbst in einem mit Leichen überhäuftem Krankenhaus wiederfindet und sich dort hindurchmanövrieren muss. Nichts für schwache Nerven, aber ganz sicher mal einen Besuch wert!

Wir sind uns sicher, dass dies erst der Anfang einer ganzen Reihe von Erlebniszentren sind und in spätestens 10 Jahren wird in einer Menge Großstädten dieser Welt Virtuelle Realität als Freizeitangebot zum Alltag gehören.

ASUS und DELL VR Brillen jetzt erhältlich

Windows Mixed Reality: ASUS und DELL VR Brillen ab sofort erhältlich   Wer unsere Virtual Reality News verfolgt, dem wird sicherlich aufgefallen sein, dass einige der größten und bekanntesten Hersteller der IT-Branche in Zusammenarbeit mit Windows in...