Wer kennt es nicht? Man sitzt im Reisebüro und bucht seinen nächsten Traumurlaub. Wenn es dann aber darum geht, sich sein gewünschtes Hotel schon einmal im Voraus anzuschauen, läuft es dabei meistens auf öde Katalogbilder oder wackelige YouTube – Videos hinaus. Jedoch wünschen sich die meisten Kunden eine bessere Möglichkeit um ihr Reiseziel bereits vorher anzuschauen und somit besser entscheiden zu können, ob es das Richtige ist. Immerhin geht es bei Urlauben oftmals um eine ganze Menge Geld, also wieso nicht vorher bestmöglich informieren?

Und genau hier kommt Virtual Reality zum Einsatz, denn die grenzenlosen Möglichkeiten von VR hat auch die Touristik Branche realisiert und setzt sie jetzt nach und nach um, um dem potentiellen Urlauber ein völlig neues Level an Informationsqualität bieten zu können. Dabei sind die Möglichkeiten nahezu grenzenlos:

  • Hotelzimmer: VR ermöglicht es, bereits vor Antritt der Reise einen Rundgang durch das gewünschte Hotelzimmer zu machen, wodurch man genau weiß, wie die Ausstattung, der Ausblick oder die Lage ist. Somit können böse Überraschungen vermieden werden.
  • Kreuzfahrtschiff: Auch wenn eine Fahrt mit einem Ozeanriese bevorsteht, kann man sich bereits davor die Gegebenheiten an Bord vor Augen führen und somit einen guten Gesamteindruck über das Schiff bekommen.

 

 

Den Urlaubsort bereits im Voraus betrachten – VR macht es möglich!

Auch das Flugzeug kann im Voraus genau inspiziert werden!

  • Flugzeug: Für viele Urlauber ist auch das Flugzeug, mit dem man die schönste Zeit des Jahres anfängt, ein wichtiger Bestandteil für einen gelungenen Urlaub. Da ist es praktisch, wenn man sich das Innere des Flugzeugs bereits im Voraus anschauen kann.
  • Sehenswürdigkeiten: Auch Sehenswürdigkeiten vor Ort sind Teil des VR Spektrums und können vor Reiseantritt bestaunt werden.

Ein bekanntes Programm, was derartige VR Erlebnisse anbietet, ist die „Virtual Travel Lounge 360“. Dabei können interessierte Reisebüros die Software gegen eine monatliche Miete erwerben und den Kunden anbieten. Allerdings ist die Technik noch nicht sehr bekannt und viele Reiseanbieter kennen die neuen Möglichkeiten, die VR mit sich bringt noch lange nicht.

Die Zeichen sind jedoch auf Zukunft gestellt, da gerade Reisebüros oftmals mit der starken Internetkonkurrenz zu kämpfen haben und mit Virtual Reality auf die technische Schiene aufspringen können. So ist es auch möglich, vor allem junge Kunden, die ansonsten tendenziell eher das Buchen via Internet bevorzugen, ins Reisebüro zu locken und ihnen das Erlebnis VR in Kombination mit einem Urlaub näher bringen. Wir sind gespannt was die Zukunft bringt, in jedem Fall wird es spannend!

Die Lufthansa bietet bereits jetzt Kurztriperfahrungen in Virtual Reality an, wie das folgende Video zeigt:

ASUS und DELL VR Brillen jetzt erhältlich

Windows Mixed Reality: ASUS und DELL VR Brillen ab sofort erhältlich   Wer unsere Virtual Reality News verfolgt, dem wird sicherlich aufgefallen sein, dass einige der größten und bekanntesten Hersteller der IT-Branche in Zusammenarbeit mit Windows in...