Samsung Odyssey – Samsung kündigt neue VR-Brille an


Das Zeitalter der Virtual Reality rückt immer näher. Mehr und mehr Unternehmen kündigen neue Modelle an und der Kampf um die Spitze der VR-Brillen befindet sich nun in den Startlöchern. Das Unternehmen Samsung, welches schon durch die Samsung Gar VR ein sehr erfolgreiches Modell im Portfolio hat, kündigt nun eine neue VR-Brille an, die Samsung Odyssey.

 

Samsung Odyssey    Quelle: Quartz

Am 17. Oktober startet das Fall Creators Update für Windows 10 und gleichzeitig der Startschuss für Windows Mixed Reality. In dem Beitrag zur Windows Mixed Reality sind wir genau auf das Thema und die Verschmelzung von Augemented Reality und Virtual Reality eingegangen. Verschiedene Headsets werden nun bald das Licht der Welt erblicken und zusammen mit Windows Mixed Reality den Markt revolutionieren. Hersteller wie HP, Acer oder Lenovo werden dieses Jahr noch ihre eigenen VR-Brillen auf den Markt bringen.

Aber auch Samsung hat sich entschieden ein eigenes Headset für die Windows Mixed Reality zu entwickeln. Die Samsung Odyssey, das neue Modell des Unternehmens, wurde nun auf einem Microsoft Event vorgestellt. Ein erstes Bild der Odyssey haben wir im oberen Teil des Textes bereits gezeigt. Die schwarze VR-Brille überzeugt auf dem ersten Blick mit einem sehr schlichten aber edlen Design.

Die Samsung Odyssey soll der Anführer der Windows Mixed Reality Reihe werden, somit verfügt das Display der VR-Brille nicht über eine 1440 x 1440 Pixel Auflösung, sonder über eine 1440 x 1600 Pixel Auflösung. Des Weiteren wird kein LCD-Display verwendet, sondern eine AMOLED Bildschirm. Das Sichtfeld wird mit eigenen Linsen auf 110° erweitert und befindet sich nun auf dem selben Niveu wie bei der Oculus Rift oder der HTC Vive. Somit übertrifft die Samsung Odyssey alle bis jetzt vorgestellten Mixed Reality Headsets aus der Windows Reihe.
Der Preis ist leider noch nicht bekannt, jedoch kann man vermuten, dass diese VR-Brille etwas teuer sein wird, als die anderen Brillen. Wir rechnen mit einem Aufpreis von 80-100 US-Dollar. Das Preisniveau liegt damit auf dem selben wie bei der Oculus Rift.

In den USA ist es bereits möglich die Samsung Odyssey vorzubestellen. Ausgeliefert wird das Modell aber vermutliche erst ab dem 6. November 2017. Zum deutschen Release gibt es noch keine weiteren Angaben. Wir halten euch auf dem Laufenden, falls es etwas neues über die Odyssey geben sollte. Zunächst müssen wir abwarten und können bewundern wie unglaublich schnell der Virtual Reality Markt täglich wächst.
Wenn Sie eine dieser neuen Windows Mixed Reality Headsets bestellen wollen dann klicken sie hier: Microsoft Store.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Oculus Quest – der neue Geniestreich

Kein PC, Keine Limits - die neue Oculus Quest Die Oculus Quest stellt das Weltweit erste autarke All in One Gaming System, welches speziell für Virtual Reality konzipiert dar. Doch kann dieses Gerät die Massen erreichen? Die Oculus Go wurde bis zu jetzigen...

Oculus Go vs. Gear VR

Wird die Oculus Go die Gear VR ablösen ? Bald ist es soweit, die Oculus Go wird voraussichtlich Anfang Juni offiziell im Handel erhältlich sein. Die autarke VR-Lösung soll der nächste große Schritt für das von Facebook akquirierte Unternehmen sein. Die...

Oculus Go: Eine Chance für die VR Branche?

Oculus Go - Eine Chance für die gesamte Virtual Reality Branche?   Zwar kann man sicherlich von keiner wirklichen Krise reden, Eines ist jedoch klar: Virtual Reality erfährt nicht die Aufmerksamkeit und Marktrelevanz, die sich manch ein Hersteller und...